Theologisch Verantwortet

Der Freckenhorster Kreis hält eine intensive Beschäftigung und ständige Auseinandersetzung mit der theologischen Entwicklung, den Gegenwartsfragen der Kirche und mit den Problemen unserer Gesellschaft für unbedingt erforderlich. In eigenen Analysen und Studientagungen wird sich der Freckenhorster Kreis mit solchen Fragen des kirchlichen Lebens beschäftigen.

Da der Kreis keinen Selbstzweck hat, wird er sich auflösen, wenn andere verantwortliche Gruppen in Diözese und Gemeinde sich der genannten Anliegen annehmen und sie wirksam vertreten.

Der Diözesanpastoralplan (DPP) für das Bistum Münster
– was ihn interessant und hilfreich macht
Einige subjektive Anmerkungen (kursiv gedruckt) zu einigen Punkten des DPP – dem Grundaufbau folgend von Ludger Ernsting“ […]

Text von Ludger Ernsting zum Weiterlesen [PDF-Dokument]

• • • • •

Hermann Häring

Das Darknet der römisch-katholischen Reaktion
Was wir über den Zustand unserer Kirche erfahren konnten

Hermann Häring, emeritierter Professor für Systematische Theologie analysiert die Situation der römisch-katholischen Kirche und spricht sich für eine Neuorientierung kirchlicher Reformbewegungen  aus. […]

"Das Darknet der römisch-katholischen Reaktion – Das Darknet der römisch-katholischen Reaktion" hier zum Weiterlesen [PDF-Dokument]
Hermann Häring

• • • • •

Hermann Häring

Der Stellvertreterkrieg von Kardinal Woelki

Professor emeritus Hermann Häring über den Streit der deutschen Bischöfe über den Kommunionempfang für protestantische Ehepartner. […]

"Der Stellvertreterkrieg von Kardinal Woelki" hier zum Weiterlesen [PDF-Dokument]
Hermann  Häring, veröffentlicht am 9. Mai 2018

• • • • •

Abschlussbericht der Bischofssynode an Papst Franziskus

Einführung
1. Wir, die in der Synode um Papst Franziskus versammelten Väter, danken ihm, dass er uns zusammengerufen hat, um mit ihm und unter seiner Führung über die Berufung und Sendung der Familie heute nachzudenken. Ihm bieten wir in Demut und in dem Bewusstsein der Grenzen, die sie aufweist, die Frucht unserer Arbeit an. […]

Abschlussbericht der Bischofssynode an Papst Franziskus - 24.10.2015 hier zum Weiterlesen [PDF-Dokument]

• • • • •

Hermann Häring

Nach der Synode ist vor der Synode

Schon bei Synodenbeginn hatte die Spannung ihren Höhepunkt überschritten, schon im Vorfeld des Geschehens hatten auch reformwillige Bischöfe und Kuriale zu nachdrücklich vor „übertriebenen Erwartungen“ gewarnt. Sie ahnten und hatten sich schon damit abgefunden, dass sich die Blockade der Reaktionäre durchsetzen würde. Denn diese konnten sich auf Argumente berufen, die auch die Liberalen nicht offen angreifen würden: auf die Tradition und das Lehramt, was auch immer man darunter versteht. Diese Linie wurde von den Kardinälen Müller, Burke, Sarah, Bell, Brandmüller und anderen hochgestellten Hardlinern notfalls mit unfairen Methoden und unter der Gürtellinie vertreten.. […]

Eine Stellungnahme zum Schlussdokument der Bischofssynode vom 24.10.2015 von Hermann Häring hier zum Weiterlesen [PDF-Dokument]

• • • • •

Buch, das lesenswert ist

So bleib doch ja nicht stehenvon Hubertus Halbfas

Über ein halbes Jahrhundert hat Hubertus Halbfas die Religionspädagogik maßgeblich mitbestimmt und geprägt, streitbar und umstritten, konsequent und kreativ. Hier legt er seine Autobiographie vor. Buchrezension und Assoziationen von Peter Bürger. […]

"So bleib doch ja nicht stehen" von Hubertus Halbfas hier zum Weiterlesen [PDF-Dokument]

• • • • •

Prof. Dr. Hubert Wolf

Reformideen aus der Kirchengeschichte. Zur Partizipation in der katholischen Kirche

Am 30. April 2015 hat Prof. Dr. Hubert Wolf in der Reihe „Partizipation“ der Katholischen Akademie in Bayern zum o.g. Thema einen beachtenswerten Vortrag gehalten. Danach bietet die Geschichte der katholischen Kirche viele Ideen, nach denen notwendig aus der gegenwärtigen Klerikerkirche mit ihrer Ungleichzeitigkeit eine Kirche werden kann, in der „aktive Mitwirkung und Mitbestimmung des einzelnen Gläubigen in Entscheidungs- und Willensbildungsprozessen“ selbstverständlich sind.

Manuskript des Vortrages von Prof. Dr. Hubert Wolf (mit seiner Genehmigung) hier zum Weiterlesen [PDF-Dokument]

• • • • •