An der Seite der Armen

Wir vom Freckenhorster Kreis halten seit langem Kontakt zu Theologen und Basisgemeinden in Lateinamerika. Durch sie erhalten wir wichtige Impulse, durch die wir Befreiungstheologie erleben und die wir hier weiter tragen in unsere Kirche und Gesellschaft.

„Um der Glaubwürdigkeit der Kirche willen ist alles, was Ausdruck von Reichtum und Herrschsucht ist und nur dem Dekor der Vergangenheit angehört (z. B. aufwendige Bauten und Einrichtungen, folkloristische Formen der Frömmigkeit, Glocken, Türme, Titulaturen), abzulehnen und nicht weiter zu unterstützen.” (aus der Gründungserklärung des Freckenhorster Kreises 1969).

• • • • •

Norbert Mette

Glut in der Stadt – Vortrag anlässlich der Jubiläums „40 Jahre `Neues Gasthaus´“ am  27.11.2018 in Recklinghausen

Liebe Freundinnen und Freunde der Gastkirche und des Gasthauses,

zunächst einmal möchte ich mich bedanken für das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird, wenn man mir zutraut, einen Festvortrag zum 40-jährigen Jubiläum des „Neuen Gasthauses“ zu halten. Diesem Jubiläum gilt zuallererst meine Gratulation an alle, die zum Aufbau und zur Entwicklung dieses gastlichen Raumes in Recklinghausen beigetragen haben und beitragen. Auch wenn das durch meine Präsenz nicht so sehr sichtbar wird, fühle ich mich seit den Anfängen der Gastkirche und dem Gasthaus innig verbunden. […]

Glut in der Stadt – Vortrag anlässlich der Jubiläums „40 Jahre `Neues Gasthaus´“ hier zum Download [PDF-Dokument]
Norbert Mette, Dezember 2018

• • • • •

Freckenhorster Kreis

Freckenhorster Kreis ruft für 2020 zu einem „Jahr an der Seite der Armen“ auf

Der Freckenhorster Kreis fordert das Bistum Münster auf, im Jahr 2019 die Weichen für ein "Jahr an der Seite der Armen" im Jahr 2020 zu stellen. Damit führt der FK seine mehrjährige Kampagne zum Thema Kirche und Geld weiter. Entscheidungsgremien sind eingeladen, sich bis Januar 2019 der Initiative des Freckenhorster Kreises anzuschließen.

Aufruf des Freckenhorster Kreises zum „Jahr an der Seite der Armen“ hier zum Download [PDF-Dokument]
18. November 2018, am Welttag der Armen, Der Freckenhorster Kreis

• • • • •

Norbert Arntz

Wider das "Heidentum der Gleichgültigkeit"

Kritisches Wächteramt der Kirchen nach Papst Franziskus

Pfarrer Norbert Arntz, Mitglied des Freckenhorster Kreises, hat Texte und Ansprachen von Papst Franziskus zusammengefasst. Entscheidend sind für den Papst die Option für die Armen, die Wahrung der Grundrechte, eine Veränderung ungerechter Strukturen. Er möchte in den methodischen Schritten: "Sehen - Urteilen - Handeln – Feiern" vorgehen und erinnert an den sozialen Charakter der Eucharistiefeier. […]

Wider das "Heidentum der Gleichgültigkeit" hier zum Weiterlesen [PDF-Dokument]
Norbert Arntz, Institut für Theologie und Politik Münster, www.itpol.de

• • • • •