Startseite | Kontakt | Impressum
Der Freckenhorster Kreis – wir bewegen die Kirche

Im Jahr 1969, einige Jahre nach Abschluss des II. Vatikanischen Konzils, entschieden wir uns, konsequent für die Umsetzung der befreienden Impulse dieser Kirchenversammlung zu arbeiten. Einige Priester der Diözese Münster gründeten am 16. April 1969 eine Spontangruppe in Freckenhorst. Nach dem Ort des ersten Treffens nennt sich die Gruppe „Freckenhorster Kreis“.

Auch wenn in einigen Bereichen die „Uhr“ in der katholischen Kirche scheinbar stehen geblieben ist, hat sich in anderen Bereichen doch entscheidendes verändert. Nach langen Jahren der Stagnation und des Rückschritts spüren wir durch Papst Franziskus neuen Wind in der Kirche. Das, was uns schon lange wichtig ist, setzt sich mehr und mehr durch.

Diese Themen stehen im Zentrum unserer Tätigkeit:

Glaubwürdig und Befreiend Beschreibung: Verweissymbol [Seite aufrufen]

Gemeinsam Verantwortlich (Umgang mit Macht in der Kirche, Kollegiale Verantwortung, Zusammenarbeit, Geschwisterlichkeit), für eine Pluralität in der Theologie, für eine breite Meinungsbildung in der Kirche, für die Ermutigung an alle getauften Frauen und Männer, Aufgaben zu übernehmen Beschreibung: Verweissymbol [Seite aufrufen]

Von der Basis her (Für die des Glaubens und des kirchlichen Lebens) Beschreibung: Verweissymbol [Seite aufrufen]

An der Seite der Armen – für eine arme Kirche, für einen Verzicht auf unnötige Reichtümer, für eine ethische Orientierung im Umgang mit Geld Beschreibung: Verweissymbol [Seite aufrufen]

Entschieden Ökumenisch: Für ein entschiedenes Miteinander mit anderen Kirchen und Religionen Beschreibung: Verweissymbol [Seite aufrufen]

Menschenfreundlich Begleitend: Für eine menschenfreundliche Sexualmoral, für eine Einladung an Geschiedene, die erneut heiraten, an Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans-Menschen und Intersexuelle und an alle, die nicht zur Mehrheit gehören, sich am Leben der Kirche zu beteiligen Beschreibung: Verweissymbol [Seite aufrufen]

Wir bewegen die Gesellschaft
Wir nehmen die gesellschaftliche Wirklichkeit wahr, bevor wir Antworten des Glaubens geben. Sehen – Urteilen – Handeln: diese Abfolge prägt uns. Wir wollen Frieden und Gerechtigkeit schaffen – bei uns und weltweit. Wir setzen uns für die Bewahrung der Schöpfung ein. Beschreibung: Verweissymbol [Seite aufrufen]

Wir handeln theologisch verantwortet Beschreibung: Verweissymbol [Seite aufrufen]

Wir bewegen uns selbst
Wir sind etwa 300 Frauen und Männer, viele von uns leben im Bistum Münster. Viele von uns sind in Gemeinden oder kirchlichen Netzwerken aktiv, als Einzelne oder als kleine Gruppen. Durch Vorträge, Seminare und ähnliches bilden wir uns weiter, damit wir die richtigen Fragen stellen und uns an Lösungen beteiligen. Wir arbeiten gerne in Bündnissen mit anderen Initiativen und lernen voneinander.
Machen auch Sie im Freckenhorster Kreis mit! Beschreibung: Verweissymbol [Seite aufrufen]